Jutta Langer-Stefenelli

In Memoriam - Jutta Langer-Stefenelli

Ein außergewöhnlicher Mensch ist von uns gegangen. Wir trauern um unsere Clubschwester Jutta Langer- Stefenelli, die uns am 20.11.2003 völlig unerwartet im Alter von nur 47 Jahren allzu früh verlassen hat. Jutta war Gründungspräsidentin unseres Clubs, der auf ihre Initiative und durch ihr großes Engagement entstanden ist.

Jutta wurde im Jahre 1956 in Dornbirn geboren. Ihre Jugend verbrachte sie in St. Pölten, wo sie Volksschule und Gymnasium absolvierte.

Die Kunst wurde Jutta bereits in die Wiege gelegt. Ihre Mutter war begeisterte Malerin, die schon früh das künstlerische Talent ihrer Tochter förderte. Während ihres Studiums an der „Hochschule für Angewandte Kunst“ in Wien verzeichnete Jutta bereits erste Erfolge und gewann diverse Preise bei Kunstwettbewerben. Vom Wiener Modeschöpfer Fred Adlmüller aufgrund ihrer außergewöhnlichen Schmuckentwürfe empfohlen, wurde Jutta künstlerische Leiterin der „Wiener Emailmanufaktur Michaela Frey“. Eine bewegte Zeit, die sie in viele Länder führte, begann.

Die Heirat mit ihrem ersten Mann Robert änderte Juttas Leben. Sie gab ihren Beruf auf, wurde Mutter eines Sohnes und übersiedelte nach Oberösterreich. Nach einigen gemeinsamen Jahren erfolgte die Trennung. Ihrem Naturell entsprechend , niemals aufzugeben, gründete Jutta eine eigene Firma . Mit großer Energie gelang es ihr in nur wenigen Jahren, sich einen Namen als Designerin und Dekorateurin zu machen. Nebenbei begann sie wieder intensiv zu malen.

Im Jahre 1993 heiratete Jutta ihren geliebten Heinz, mit dem sie zehn sehr glückliche und harmonische Jahre verbrachte. Unvergessen sind uns die vielen schönen, von Jutta ausgerichteten Feste und Einladungen in Altmünster und Mallorca. Freunde und Freundschaften spielten stets eine wesentliche Rolle in Juttas Leben. Sie hatte ein besonderes Gespür für die Sorgen und Nöte anderer. Allen bot sie ihre Hilfe an. Vorbild für uns alle waren ihr Großmut und ihre Toleranz .

Im Herbst 2003 musste sich Jutta einer schweren Wirbelsäulenoperation unterziehen. Trotz ihrer ständigen starken Schmerzen hat sie nie ihren Optimismus und Lebensmut verloren. An den Folgen einer weiteren Operation ist Jutta verstorben. Jutta hinterlässt eine große Lücke in unserem Club.

Liebe Jutta, wir werden dich vermissen! In Gedanken wirst du immer bei uns sein.

DER SOROPTIMIST CLUB TRAUNSEE

collage jutta